Neuigkeiten
30.08.2018, 14:48 Uhr | Sebastian Loos
Genilke wendet sich an Spitze der DB Regio
Permanente Ausfälle des Fahrstuhls am Finsterwalder Bahnhof erschweren das Reisen
Effektiv, modern und barrierefrei sollte der neue Bahnhof in Finsterwalde werden. Aber permanente Störungen an den Aufzügen behindern die Reisenden seit der Fertigstellung. Da es seit dem Umbau keine Aufsicht am Bahnhof mehr gibt und die Erreichbarkeit des Bahnsteiges 2 nur noch über die Aufzüge möglich ist, sind vor allem Ältere Menschen, Fahrgäste mit Fahrrädern oder Kinderwagen die Leidtragenden der ständig auftretenden Aufzugsstörungen. Hinzu kommt die aktuelle und über Monate dauernde ausschließliche Bedienung über den Bahnsteig 2 aufgrund der Brückenbauarbeiten über der B96. Insgesamt ist durch den ständigen Ausfall eine nicht mehr hinnehmbare Reisesituation entstanden.
Die Informationen, die den Abgeordneten Genilke erreichen, welche Ursachen für die Ausfälle verantwortlich sein sollen, lassen Zweifel aufkommen, ob die errichtete Anlage überhaupt geeignet ist einen störungsfreien Betrieb zu gewährleisten. Angeblich sollen die hohen Temperaturen im Sommer und die Frosttemperaturen im Winter zum Ausfall der Aufzugsanlage führen. Da man auch in Zukunft nicht ausschließen kann, dass im Winter Frosttemperaturen und im Sommer auch Hitzewellen auftreten, erwartet Genilke von der DB, dass es nun endlich zur Abstellung aller Fehler kommt oder durch eine Nachrüstung die temperaturbedingten Fehler ausgeschlossen werden können.

So formulierte Genilke die Situation und das Problem in einem Schreiben an den Konzernbevollmächtigten der Region Ost der DB AG.
CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© Rainer Genilke | Mitglied des Landtages   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Realisation: Sharkness Media | 0.27 sec. | 56625 Besucher